Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Elektronische Musik im Spannungsfeld zwischen U- und E-Musik

Für das Sommersemester 2011 findet erneut ein Lehrauftrag meinerseits an der Universität Hildesheim statt. Hier eine kurze Beschreibung der Veranstaltung:

Die hauptsächlich im deutschsprachigen Raum getroffene prinzipielle Unterscheidung von “leichter” und “ernster” Musik wird in der Musikwissenschaft kontrovers diskutiert. Gerade die elektronischen Musik, in ihrer Bandbreite von Techno bis hin zu Neuer Musik, befindet sich im Spannungsfeld zwischen E- und U-Musik.  In diesem Seminar sollen die Studierenden einen Einblick in die Geschichte dieser Klassifikation gewinnen und sich mit dem Thema, bezogen auf die elektronische Musik, anhand von Fallbeispielen und ausgewählten Texten kritisch auseinandersetzen.

1 comment to Elektronische Musik im Spannungsfeld zwischen U- und E-Musik

  • Simon Dickopf

    Guten Tag Herr Nordmann,

    ich bin Student an der Folkwang Universität der Künste im Fach Elektronische Komposition. Für das nächste Semester muss ich einen Vortrag halten mit dem Titel \”Der Computer im Spannungsfeld zwischen E- und U-Musik\”. Bei der Recherche bin ich auf Ihre Website gestoßen und habe gesehen, dass Sie eine Vorlesung zu dem Thema gehalten haben. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob ich vielleicht Zugriff auf den Inhalt Ihrer Vorlesung bekommen könnte. Diese würde ich ausschließlich für die Konzeption meines Vortrages verwenden und nicht weitergeben oder veröffentlichen. Ist das möglich?

    Ich wäre dankbar um eine baldige Antwort.

    Viele Grüße

    Simon Dickopf

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>