Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Radiofeature auf HR2

Hier das Radiofeature zu Resonanzraum Fagus des Grimme-Preis-Trägers Michael Rüsenberg. Die Sendung heißt “The Artist´s Corner”. Meine Komposition wird ab Minute 30:30 vorgestellt.

Zum Hören des Radiobeitrags hier klicken.

Michael Rüsenberg Resonanzraum Fagus HR 2012

Eines der frühen Beispiele der Bauhaus-Ästhetik ist das von Walter Gropius und Adolf Meyer 1911 gebaute Fagus-Werk im niedersächsischen Alfeld, seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe. Die akustischen Qualitäten der Werkhallen sind wohlbekannt. Im Rahmen von Forschungsschwerpunkten haben Dozenten und Studenten der Universität Hildesheim einen Pool von […]

Zeitungsartikel

Hier ein Zeitungsartikel zu meinem Workshop aus der HAZ vom 03.03.2011:

Classic Album Review

In Zeiten, in denen alles neu und hip sein muss und die Medien ein Tempo vorlegen, dass jenseits von Gut und Böse liegt – in solchen Zeiten möchte ich die Notbremse ziehen, einen Gang zurückschalten und mich aufs Wesentliche konzentrieren; eine Rubrik schaffen, in der in jeder Ausgabe ein von mir subjektiv ausgesuchter Meilenstein der Musikgeschichte vorgestellt wird. Wir fangen an mit:

BEACH BOYS – PET SOUNDS (1966)

Als ich vor […]

Death Cab For Cutie, 2004

Juli 2002

„Pack die mal in den CD-Player“, sagte Dan Coutant zu mir, „die heißen Death Cab For Cutie – meine absolute Lieblingsband !“ Ich war gerade mit der Band Joshua irgendwo zwischen Prag und Dresden, als der CD-Player nun eine mir völlig unbekannte Band spielte. Aus den kleinen Boxen machte sich ein wohliger Sound breit. „Nett“, dachte ich, aber diese Stimme – woher kannte ich die ?

August 2002

Es war […]

Interpol, 2004

Hamburg, der 30.11.2004 – ich befinde mich in Hamburg, um mir eine Band anzugucken, die ich 2 Jahre zuvor schon einmal in dieser Stadt gesehen habe. Der kleine, aber feine Unterschied ist nur, dass ich sie beim ersten mal im Logo mit ca. 150 Leuten genießen durfte und jetzt drängen sich ca. 1200 Leute in eine vollkommen ausverkaufte Markthalle – Sauerstoffgehalt ca. 3%. Eigentlich müsste ich jeden Moment ohnmächtig werden, doch ich halte tapfer durch, um diese atmosphärisch […]

The Faint, 2004

Was soll man von einer amerikanischen Band halten, die so europäisch klingt, als hätte es die Erfindung von Rock nie gegeben, die Videoprojektion und Kunst auf der Bühne mit einer eklektischen Mischung aus Wave, Punk und elektronischer Musik vereinen und dies live sehr überzeugend präsentieren. Ich finde mich in den Räumlichkeiten der Hamburger Tanzhalle St. Pauli wieder und stelle mir genau diese Frage. Der Kondenswasser tropft von der Decke, so heiß ist es in diesem Raum. Es passen […]

Adam Green und Lali Puna, 2004

Adam Green ist ein Phänomen. Anscheinend haben die Deutschen ein Faible für den Kauz aus New York. Ich finde mich am Donnerstag, den 27. Mai 2004 in einer gut gefüllten 60er Jahre Halle im Veranstaltungszentrum Faust wieder und bin beeindruckt.

„Adam, dance for us…“, wird da geschriehen und vielen Damen in der Halle konnte man die Bewunderung im Gesicht ablesen. Mr. Green ist ein Star – dies war mir vorher nicht bewusst. Er […]

Die Chronologie eines Abends als DJ

Diesen Artikel habe ich für die Hannoversche Allgemeine Zeitung in 2006 geschrieben:

Viele Leute denken, dass Djing ein cooler Job ist. Das ist doch der Typ, der immer gut gelaunt hinter den Plattentellern steht, pausenlos Frauen aufreißt und ein Jetset-Leben führt. Ich möchte diesen Plattitüden gerne etwas entgegensetzen, indem ich der Leserschaft einfach mal einen gewöhnlichen DJ Abend beschreibe.

Das Auflegen beginnt nicht erst wie viele denken im Club – nein – hier […]