Newsletter

Rehearsals of Âme’s “Rej”

This is a rehearsal with music students of the University in Hildesheim in summer 2012. We tried to explore if the characteristics of electronic dance music can be transmitted on acoustic instruments played by hand.

 

Radiofeature auf HR2

Hier das Radiofeature zu Resonanzraum Fagus des Grimme-Preis-Trägers Michael Rüsenberg. Die Sendung heißt “The Artist´s Corner”. Meine Komposition wird ab Minute 30:30 vorgestellt.

Zum Hören des Radiobeitrags hier klicken.

Michael Rüsenberg Resonanzraum Fagus HR 2012

Eines der frühen Beispiele der Bauhaus-Ästhetik ist das von Walter Gropius und Adolf Meyer 1911 gebaute Fagus-Werk im niedersächsischen Alfeld, seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe. Die akustischen Qualitäten der Werkhallen sind wohlbekannt. Im Rahmen von Forschungsschwerpunkten haben Dozenten und Studenten der Universität Hildesheim einen Pool von […]

Symposium für elektronische Musik

Donnerstag, 02.02.2012 Litteranova, Wallstr. 12a, 31134 Hildesheim Einlass 19.30, Eintritt frei I can’t understand why people are frightened of new ideas. I’m frightened of the old ones. (John Cage)

Elektronische Musik ist Mainstream. Inzwischen kommt fast keine Produktion ohne elektronische Mittel aus, sei es durch Synthesizerklänge, Loops und Samples, mit denen die Musik angereichert wird oder durch die inzwischen vollelektronischen Aufnahmegeräte, die den Gesang glätten oder die Fehler der Musiker herausfiltern. Wie aber entstanden all diese neuen Möglichkeiten? Wie kann […]

New M4L Device – FDC Generator

The FDC Generator is a randomized highpass-filter/delay/chorus hybrid. You can generate small changes to heavy glitch effects. Simply drag the device into a midi or audio track and choose the intensity/frequency of changes. Have fun!

Download the FDC Generator

Chord Generator Introduction Video

New Max for Live Patch

You can download a new Max for Live patch now:

The Chord Generator

Like the Schwarzonator the patch creates chord progressions, but in a more musical language. You can create triads and tetrads by pressing only one key on the keyboard. This key is automatically the root key. You can generally choose between major and minor and add diminished or augmented additional notes. The third can be omitted. Furthermore you can invert the chord from root inversion to the […]

Review des Resonanzraum Albums

Auch Axel Ganz von Jahrgangsgeräusche hat eine Besprechung des Albums nun Online. Hier ein Auszug:

“Das akustische Rohmaterial war zuvor vom bemerkenswerten Geräuscharchiv des „Instituts für Musik und Musikwissenschaft“ der Universität Hildesheim zusammengetragen worden. Die Ergebnisse decken ein breites kompositorisches Spektrum ab. Während in einigen Stücken der Raum der Werkhalle zentrales Thema ist, kollagieren andere Kompositionen alltägliche Arbeitsgeräusche zu mehr oder weniger dichten rhythmischen Geflechten. Auch die elektronische Transformation der Klangproben wird thematisiert. So spannen die zehn vorliegenden Maschinenkompositionen einen […]

Tone Row Generator Video

This is an introduction video to the patch:

Tone Row Generator for Max for Live from Nils Nordmann on Vimeo

Tone Row Generator

This Max for Live patch generates random notes in different scales and tempi and combines composition techniques of Arnold Schoenberg and John Cage.

Like in Schoenberg’s twelve-tone technique every tone row refers to a non-repetitive ordering of the notes, so no note will be played twice in a row. The Tone Row Generator also transfers the 12-tone-technique to other scales like the western church scales or pentatonic scales. On the other hand John Cage’s idea of aleatoric music is incorporated […]

New Live Video

This is a performance for the CD-release party of “Resonanzraum Fagus” on 25 june 2011. The piece is called Fagus110610.

Klang oder Geräusch? Improvisation oder Komposition? In diesem Spannungsfeld bewegt sich das Stück Fagus110610. Die zuvor aufgenommenen Werksgeräusche wurden während einer Live-Performance wieder zurück in die Fagus-Werke getragen und in Loops und Sequenzen improvisatorisch neu angeordnet.

I used a tenori-on, kaoss pad, moog filter, ipad, ableton live with own patches for max for live.

Nils Nordmann – Fagus110610 Live […]

Webcam Theremin

This is a MAX/MSP tryout patch to experiment with direct human/machine interaction:

1. Controlling the frequency of a synthesizer and 2. Modifying samples with filters and delays both kinestheticly via the webcam of the computer.

The basis of this patch is the jit.3m object that decodes video into numbers, which can be the frequency of an oscillator or the gain of an effect.

In this video I documented two patches representing the two big schools in electronic music – whether […]

Voller Erfolg!

Der Tag der elektronischen Musik am 01.02.2011 im Acku-Café war ein voller Erfolg. Der Raum war sehr gut gefüllt und das Publikum applaudierte begeistert nach den einzelnen Beiträgen.

Mein musikalischer Mitstreiter Klaus Spencker hat einen schönen Nachbericht auf seinen Blog gestellt und auch die Hildesheimer Allgemeine Zeitung war anwesend:

Tag der elektronischen Musik

Am Dienstag, den 01. Februar 2011 findet im Acku-Café Hildesheim ein Tag der elektronischen Musik statt. In Form von Vorträgen, Live-Konzerten und einer Ausstellung präsentieren Studierende der Universität Hildesheim Schwerpunkte aus dem Seminar “Die Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik”, welches ich im Wintersemester für das Institut für Musik und Musikwissenschaft gelehrt habe. Das Symposium startet um 18 Uhr pünktlich.

Jazz-Rap – Eine geschichtliche und exemplarische Betrachtungsweise

1 Einleitung

Die vorliegende Arbeit untersucht das Phänomen Jazz-Rap, welches Ende der 1980er Jahre begann. Dabei wird auf die geschichtlichen, ästhetischen und gesellschaftlichen Ereignisse eingegangen, die zur Entwicklung dieses Musikstils führten. Anhand der Betrachtung von zwei Musikbeispielen soll sich dem Leser die Herangehensweise an das klangliche Material erschließen und auch die Unterschiede deutlich machen, wie ein Jazzmusiker sich dem Phänomen nähert und wie ein HipHopper.

Ob das Genre Rap-Jazz überhaupt […]

Theodor W. Adorno – Musikästhetik für das 20. Jahrhundert

1. Einleitung

Diese Arbeit trägt den Titel Adorno – Musikästhetik für das 20. Jahrhundert. Der gebildete Bürger müsste sich nun fragen: „Adorno, nun gut – Frankfurter Schule. Aber was hat Adorno mit Musikästhetik zu tun?“ Die meisten Menschen nehmen Adorno als Philosophen der kritischen Theorie wahr, aber nicht als Komponisten und Musikwissenschaftler. Weniger bekannt als seine Werke Dialektik der Aufklärung oder Minima Moralia sind seine Monographien über Wagner, Mahler und Berg, sein […]

Geschichte, Genres und Ästhetik der Elektronischen Musik

Wen das Thema Elektronische Musik interessiert, kann sich hier meine Bachelorarbeit zum Thema angucken. Einführend poste ich die Einleitung. Der vollständige Text kann als pdf heruntergeladen werden. (Am Besten: Speichern unter – die Datei ist 64 MB groß)

Geschichte, Genres und Ästhetik der Elektronischen Musik (PDF)

Einleitung

Elektronische Musik ist Mainstream. Bei Massen-Events und Paraden feiern die Bürger dieses Landes ausgelassen zu Elektronischer Musik oder Schlager- und Volksmusikproduzenten benutzen die elektronischen Produktionsmöglichkeiten, […]

Jugendkultur, Subkultur und Szene – Adoleszenz in einer pluralistisch-medialen Welt

1. Einleitung

In der folgenden Arbeit setze ich mich mit den Phänomenen Jugendkultur, Subkultur und Szene auseinander. Dabei spielt der Fokus auf das Jahr 2008 eine große Rolle, denn Jugendkultur muss immer auch auf die Zeit, in der sie sich befindet, und ihren Geist bezogen werden. So habe ich Quellen und Informationen zu dem Thema gesammelt und sie in Bezug zum Jetzt gesetzt. Jugendkultur entwickelt sich stetig weiter und steht im besten […]

Neue Deutsche Welle – Ein Einblick in die deutsche Popgeschichte von 1979 – 1983

1. Einleitung

Es gibt nur wenige Menschen in Deutschland, die Neue Deutsche Welle oder kurz NDW nicht kennen. Hits wie „Der Goldene Reiter“, „Sternenhimmel“ oder „99 Luftballons“ haben dieses Genre gekennzeichnet, obwohl diverse ähnliche Songs schon viel früher existierten. Diese kurze Periode der deutschen Popkultur veränderte den Zeitgeist. NDW spielte in der Entwicklung der deutschsprachigen Rock- und Popmusik insofern eine wichtige Rolle, als dass sie durch die Brechung von musikalischen und textlichen […]

Dimitri Schostakowitsch – Komponieren im Spannungsfeld zwischen Staat und Kunst

Eine alte Hausarbeit zu Dimitri Schostakowitsch. Es gilt etwaige Rechtschreibfehler zu entschuldigen.

1 Einleitung

In dieser Arbeit untersuche ich das Schaffen des russischen Komponisten Dimitrij Schostakowitsch in Verbindung mit der damaligen herrschenden politischen Situation Russlands und dem daraus resultierenden Spannungsfeld.

Ich unterteile diese Arbeit in zwei Hauptteile. Zum einen möchte ich einen Überblick über allgemeine politisch-künstlerische Lage Russlands geben. Hierbei soll der Leser ein grobes Vorwissen kriegen, um zu verstehen, warum […]